Pak Choi

Name:

Pak Choi (Brassica rapa chinensis), auch Paksoi

Erntezeit:

März – April, September- November

Aussehen:

Die Pflanzen bilden Rosetten aus kurzstieligen, kreisförmig angeordneten Blättern mit hellen, saftigen Blattrispen.

Geschmack:

Der Geschmack ist mild und dem Chinakohl ähnlich. Seine Stiele sind knackig, seine Blätter zart mit einer leicht scharfen/aromatischen Note.

Verwendung:

Pak Choi schmeckt roh, gedünstet, gekocht, als Salat, kurz angebraten in Wok-Gerichten oder in Aufläufen.

Das Gemüse ist ähnlich hitzeempfindlich wie Mangold, daher sollte die Garzeit so knapp wie möglich gehalten werden, damit Farbe und Knackigkeit nicht verloren gehen.

Besonders:

Reich an Kalium, Calcium, Vitamin C, Vitamin B (vor allem Folsäure), Eisen, Vitamin A und Kalzium. Pak Choi enthält zudem Glucosinulate (Senföle), welche eine antibiotische/keimtötende Wirkung haben.

#Asiagemüse #PakChoi

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge